stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293001020304

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Oberbürgermeister Schranz: „Betriebsbedingte Kündigungen bei MAN vermeiden“

23.07.2020

Mit großer Betroffenheit hat Oberbürgermeister Daniel Schranz auf den angekündigten Stellenabbau bei MAN Energy Solutions reagiert: „Das ist eine sehr schlimme Nachricht für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ihre Familien, aber auch für die gesamte Stadt. Neben allem Bemühen, uns wirtschaftlich in Oberhausen breit aufzustellen, wollen wir Industriestandort für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bleiben.“ Schließlich müsse die aufwändige und komplexe Energiewende bewältigt werden – und hier könne die deutsche Ingenieurskunst aus Oberhausen einen hohen Beitrag leisten.

„Wir sind solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen der IG Metall und den Betriebsräten bei MAN. Es darf keine betriebsbedingten Kündigungen geben, der massive Arbeitsplatzabbau muss abgemildert werden. Wir werden als Stadt Oberhausen alles in unserer Macht stehende tun, um mitzuhelfen, diese Ziele zu erreichen. Dazu stehen wir sowohl mit dem Betriebsrat und IG Metall als auch dem Vorstand von MAN Energy Solutions in Kontakt“, sagt Schranz.

Hintergrund: Die MAN Energy Solutions hat ein radikales Sparprogramm angekündigt, das nicht zuletzt durch massive Stellenstreichungen nach Konzernangaben rund 450 Millionen Euro einsparen soll. Insgesamt sollen in Deutschland bis zu 3.000 Stellen gestrichen werden – davon mehrere hundert Stellen im Oberhausener Werk.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de