stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506

AUSSTELLUNG - Rudolf Holtappel - Die Zukunft hat schon begonnen

05. August 2020
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Beindruckende Halbzeitbilanz von Sport im Park

30.07.2020

Die Halbzeitbilanz von Sport im Park ist beeindruckend: 3200 Teilnehmende in den ersten viereinhalb Wochen sprechen für sich. „Ich bin einfach überwältigt“, sagt Sabine Grajewski, Geschäftsführerin des Stadtsportbundes Oberhausen. Täglich immer mehr Menschen, die sich nach Bewegung sehnen und nach Sport an der frischen Luft. Es fällt kein böses Wort, alle reihen sich ruhig in die Warteschlange ein, wenn der Andrang mal wieder groß ist, immer wieder fallen lobende Worte. Jede Woche eine neue Rekordzahl und glückliche Gesichter beim Team. „Es hat sich gelohnt, und wir werden nicht müde, alle Teilnehmenden und auch alle unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter weiter persönlich zu betreuen“, so Grajewski.

Die Durchführung von Sport im Park erfordert in Zeiten von Corona besondere Maßnahmen: Zettel ausfüllen, anmelden, Abstand beachten, Hände desinfizieren, auf all das immer wieder hinweisen und hingewiesen werden, für jeden einzelnen Kurs, jeden Tag, immer wieder. Die bange Frage, die sich das SSB-Team während der Vorbereitung stellte: Kommen die Menschen trotzdem oder lassen sie sich von dem Aufwand nach den ersten Besuchen abschrecken? Zur Halbzeit steht fest: Die Arbeit hat sich gelohnt, die Menschen kommen. Und auch die Medien: Neben NRZ und WAZ, die die Angebote regelmäßig vorstellen, berichtete Radio Oberhausen über Sport im Park und am 27. Juli kam der WDR zu einer Liveübertragung auf die SSB Sport- und Freizeitanlage an der Lindnerstraße.

Bewährte Angebote

Bisher überzeugten nicht nur die bekannten Angebote wie Faszientraining mit Silvia Schramm mit 86 Teilnehmenden an einem Sonntagvormittag, Fit von Kopf bis Fuß mit Rosi Haczkiewicz oder Latin Fitness Tanz und Drums Alive. Vermisst wird zurzeit Petra Dobener, deren Aroha/Kaha-Angebot aber ab dem 4. August wieder fortgesetzt wird. Eine ansprechende Alternative in der Aroha-Pause boten Ute Lange mit ihren Klangschalen und Kim Kitschenberg mit Yoga. Sehnlichst erwartet wurden die drei Angebote von Kai Hunziger, der erst am 15. Juli einsteigen konnte und sich vor Interessierten kaum retten kann. Ganz schön hart geht es dabei in seinem Outdoor-Fitness-Camp zu, ist ja auch für Fortgeschrittene. „Abstand halten in der Laufschule ist nicht einfach“, sagt Friedel Bergermann, da die Teilnehmerzahl von Woche zu Woche steigt. Aber mit Hilfe von Sabine Zell achtet er penibel darauf, dass der Abstand eingehalten wird.

Neue Angebote

Auch die neuen Angebote 2020 erfreuen sich guter Teilnehmerinnen- und Teilnehmerzahlen. Die Bogenschützen aus Holten, die jeden Mittwoch einen tollen „Bogenplatz“ aufbauen und mit sehr viel ausgebildetem Personal und Engagement vor Ort sind, haben zum Glück ausreichend Bögen, um dem Andrang gerecht zu werden. Jeder und Jede kommt nach Einweisung auch zum Schießen. Die Kontaktsportarten Boxen und Krav Maga haben zahlreiche neue Teilnehmende angelockt, die ihre Kräfte messen. Auch der Aufforderung Let‘s go am Montagmorgen sind viele Aktive gefolgt. Walking Football, Nordic Walking, Dart und Senioren-Yoga haben noch Luft nach oben. Wobei das Dart-Angebot am 2. August endet.

Auch alle anderen, nicht erwähnten Angebote haben guten Zulauf und immer wieder kommen neue Teilnehmende hinzu, die in den vergangenen Jahren noch nicht dabei waren und das Angebot erst jetzt kennenlernen. Wie Teilnehmerin Saskia T.: „Nachdem ich ein Plakat von Sport im Park gesehen hatte, habe ich sofort im Internet nach den Angeboten gesucht und sie im Kalender eingetragen. Vor allem in der jetzigen Zeit freue ich mich, neue Sachen auszuprobieren, und ich bin von der enormen Teilnehmerzahl beeindruckt. Beim Aroha hat mich heute auch der Regen nicht abhalten können, die tolle Musik und die schöne Kulisse finde ich super“. Und, es sind nicht nur Oberhausener, die die Kurse nutzen. „Wir sind schon über die Stadtgrenze hinaus bekannt“, stellt Praktikantin Lena Weinforth fest, die täglich engagiert, motiviert und stressresistent vor Ort ist.

Kinderbetreuung

Die parallel zu den Kursen laufende Kinderbetreuung durch ausgebildete Übungsleitende und Sporthelferinnen und -helfer, jeweils zwei Stunden dienstags- und mittwochsnachmittags sowie vormittags an Donnerstagen und Freitagen, werden ebenfalls sehr gut angenommen. Freie Bewegungsangebote unter Anleitung und viel Platz zum Toben gibt es auf der großen Wiese am Ehrenmal. Auch hier natürlich mit kurzer Anmeldung vor Ort und begrenzt auf 30 Kinder.

Sport im Park endet am 30. August 2020.

Alle Angebote unter: www.ssb-oberhausen.de/sip-2020-veranstaltungen.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de