stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203

AUSSTELLUNG - "Der Berg ruft"

20. Oktober 2019
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Stadt und OGM stellen neues Leuchtturmprojekt auf der Expo Real vor

07.10.2019

Ein hochwertiger Hotel- und Bürokomplex soll auf dem freien Grundstück vor der Marina Oberhausen zwischen Centro und Rhein-Herne-Kanal entstehen. Das neue Vorzeigeprojekt aus der Feder des Berliner Architekten Thierry Louvieaux  präsentieren Stadt und Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) auf der heute, 7. Oktober 2019, beginnenden größten Immobilienfachmesse Deutschlands, der Expo Real in München. Oberbürgermeister Daniel Schranz zeigt sich von dem Vorhaben begeistert: „Gerade im gehobenen Segment fehlen uns in Oberhausen bisher noch Angebote. Deshalb freue ich mich besonders über die hochwertige Ausstattung des spektakulären Hotelturms in bester Lage.  Als Clou soll es in über 60 Metern Höhe eine öffentlich zugängliche Sky-Lounge geben, mit beeindruckendem Blick über Hafen, Centro, Kanal und Emscher.  Mit seiner hochwertigen Metall-Fassade besitzt das neue Projekt aus meiner Sicht das Potenzial, um zu einer neuen, außergewöhnlichen Landmarke in unserer Stadt zu werden.“

In einem von OGM und Stadt Oberhausen durchgeführten Angebotsverfahren zur Vergabe des Grundstücks hat sich der Entwurf des 60 Meter hohen Gebäudes mit einer an den historischen Standort angelehnten Metallfassade durchgesetzt. Der Entwurf wurde von einer Investorengruppe um die Stuttgarter Zeitgeist Estates GmbH vorgelegt und sieht eine hochwertige Kombination aus Hotel- und Büronutzung sowie Gastronomie vor. Beraten wird die Gruppe von der in Oberhausen ansässigen Ruhrwert Immobilien und Beteiligungs GmbH, die seit vielen Jahren auf dem regionalen Immobilienmarkt aktiv ist.

Philipp Kleinschrot, Geschäftsführer der Zeitgeist Estates GmbH, betont die Vorteile des Standortes: „Oberhausen liegt inmitten des Ruhrgebiets, einem der größten Ballungsräume in Deutschland. Weitere Metropolregionen wie Düsseldorf und Köln sind schnell erreichbar. Der Standort ist für unser Projekt optimal.“

Die exponierte Lage direkt an der Marina und die Einbindung in die Struktur um das Centro forderten auch ein besonderes Objekt, um den Standort Oberhausen weiter aufzuwerten, sagt OGM-Geschäftsführer Hartmut Schmidt und betont: „Das vorgestellte Konzept soll durch erstklassige Architektur und eine ideale Lage ein Highlight am Hotel- und Büromarkt im Ruhrgebiet werden.“

Das Gebäude bietet neben den Zimmern für Hotelgäste auch Platz für Unternehmen und Firmen, die ihr Büro direkt am Wasser beziehen möchten. Über 400 neue Arbeitsplätze können an dem Standort entstehen.

Objektbeschreibung

Gebäudehöhe: 60 Meter
Geschosse: 17
Fassade: Mix aus Kupfer und Cortenstahl
Grundstücksgröße: 3955 Quadratmeter
Vermietbare Fläche 13.300 Quadratmeter
Büroflächen: ab 350 bis 4500 Quadratmeter
Gastronomie und Sky-Lounge

Fakten zu den Projektbeteiligten

Die Zeitgeist Estates GmbH mit Sitz in Stuttgart, Berlin und New York ist Teil der Zeitgeist Group, die mit ihren 450 Mitarbeitern seit 1995 ein internationales System aus Unternehmen geschaffen hat, in dessen Mittelpunkt die Interaktion von Mensch, Marke, Raum und Zeitgeist steht. Zeitgeist Estates fokussiert sich auf die Entwicklung von Immobilienprojekten und realisiert durch die einzigartige Verbindung von Nutzung, Marke und Digitalisierung Landmarken in Deutschland und den USA mit einem derzeitigen Projektvolumen von 500 Millionen Euro.

Die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) wurde Anfang 2001 mit dem Ziel gegründet, auf immer neue Anforderungen der Märkte flexibler und effizienter reagieren zu können. Die über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGM sind Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oberhausen, für die Stadtverwaltung Oberhausen, für Schulen und Vereine sowie für die städtischen Gesellschaften. Die Dienstleistungen umfassen alle Aufgaben rund um städtische und eigene Gebäude. Die OGM betreibt Schwimmbäder und Freizeiteinrichtungen, alle Grünanlagen, die städtischen Friedhöfe, die Parks und das Tiergehege im Kaisergarten.

PSP Weltner-Louvieaux Architekten ist ein national und international tätiges Architekturbüro mit Sitz in Berlin. PSP Weltner Louvieaux Architekten ging aus dem in den 1960er Jahren gegründeten Architekturbüro PSP Pysall Stahrenberg & Partner hervor und wird seit 2006 von Martin Weltner und seit 2012 auch von Thierry Louvieaux geleitet.

Die Ruhrwert Immobilien und Beteiligungs GmbH ist ein dienstleistungsorientiertes Beraterhaus mit Sitz in Oberhausen und betreut sowohl institutionelle und gewerbliche als auch private Kunden beim kompletten An- und Verkaufsprozess von Immobilienbeständen und -projekten im Großraum Rhein-Ruhr.

Die Broschüre zum Projekt finden Sie hier.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de