stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Gothic Nachtflohmarkt

26. Juli 2019
19:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Plogging in Oberhausen

06.05.2019

Joggen und dabei etwas für die Umwelt tun, dies ist das Prinzip von Plogging. Es spricht alle an, die mit ein paar Handgriffen und etwas Bewegung an der frischen Luft unsere Umwelt sauber halten möchten. Dieser Trend soll auch in Oberhausen etabliert werden und für saubere Parkanlagen und ein attraktives Stadtbild sorgen. Das Gebiet für die ersten Veranstaltungen ist der Kaisergarten. Auftakt ist am Samstag, 11. Mai 2019, um 11 Uhr.

Plogging ist schnell erklärt: Jogger sammeln während ihres Laufs kleine Abfälle wie Zigarettenkippen oder Bonbonpapier auf und stecken sie in eine eigens dafür mitgebrachte Mülltüte. Am Ende der Jogging-Runde wird der Abfall ordnungsgemäß entsorgt.

Der Begriff „Plogging“ stammt -- wie auch der Trend selbst -- aus Schweden: Er setzt sich aus dem schwedischen Wort „plocka“ (sammeln, suchen oder aufheben) und „Jogging“ zusammen. Plogging hat dabei nicht nur für die Umwelt einen positiven Effekt, auch der Jogger selbst profitiert: Durch das regelmäßige Beugen, Aufrichten und Aufheben werden zusätzliche Muskelgruppen trainiert. Diese besondere Form des Intervalltrainings steigert nicht nur die Ausdauer, es werden auch mehr Kalorien verbrannt.

Plogging wird bereits in mehreren Ländern praktiziert. Neben Schweden können auch Mexiko, Indien und die USA als Vorreiter für die Plogging-Bewegung gesehen werden. In Deutschland kam der Trend im vergangenen Jahr so richtig an. Neben Events in Köln und Bonn gibt es auch erste Bewegungen in Hamburg und Nürnberg.

Dieser Trend soll zukünftig auch in Oberhausen etabliert werden. Die städtischen Bereiche Umwelt und Sport haben mit dem Endurance-Team des Oberhausener Turnvereins von 1873 e. V. (OTV) einen Partner gefunden, der das Projekt praktisch begleitet und durchführt.

Als Gebiet für die ersten Veranstaltungen bietet der Kaisergarten im Herzen von Oberhausen optimale Voraussetzungen. Ob Freizeitsportler oder Spaziergänger -- der Kaisergarten ist durch seine Vielzahl an Freizeitangeboten hoch frequentiert. Auch wenn genügend Abfalleimer zur Verfügung stehen, wird häufig kleinster Müll unachtsam in die Büsche geworfen. Das geht von Zigarettenstummeln, Bonbonpapier oder Taschentüchern bis hin zu Getränkeflaschen, die „mal eben“ entsorgt werden, ohne dabei auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen.

Die Plogging-Termine im Kaisergarten:

• 11. Mai 2019 (11 Uhr) Kick-off-Veranstaltung im Eingangsbereich des    Kaisergartens. Ein Stand der Abfallberatung bildet im Eingangsbereich des Kaisergartens den Treff- und Startpunkt. Dort besteht neben der Ausgabe von Getränken für die Aktiven auch die Möglichkeit, sich für eine Whats-App Gruppe in eine Telefonliste einzutragen. Das Ziel: eine kurzfristige Vernetzung aller Interessierten, sodass nach der ersten Reihe der geleiteten Läufe autonom weiter geploggt werden kann.

• 24. Juni 2019 (18 Uhr) zwei Ploggingläufe: eine Jogging-Gruppe und eine langsamere Walkinggruppe

• 22. Juli 2019 (18 Uhr) zwei Ploggingläufe: eine Jogging-Gruppe und eine langsamere Walkinggruppe

• 26. August 2019 (18 Uhr) zwei Ploggingläufe: eine Jogging-Gruppe und eine langsamere Walkinggruppe

• 21. September 2019 (11 Uhr)    Abschlussveranstaltung

Die WBO unterstützt die Plogging-Teams durch die Ausstattung mit Handschuhen und Mülltüten sowie die Abholung des gesammelten Mülls.

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de