stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30010203040506

AUSSTELLUNG - "Der Berg ruft"

21. September 2019
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Aktuelle Pressemeldungen

Geschwindigkeitsmessungen an der Ausfahrt Grafenbusch
99,9 % der Fahrzeuge zu schnell

06.09.2019

Am 2. September 2019 wurden Veränderungen der Verkehrsführung an der Ausfahrt Grafenbusch vorgenommen. So wurde unter anderem auf der Konrad-Adenauer-Allee zur Senkung der Unfallrisiken in Höhe der Überquerung der A 42 (Richtung Norden) eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h angeordnet. Diese Höchstgeschwindigkeit wird kaum beachtet. Nach statistischen Messungen vom 4. September 2019 (11:50 Uhr) bis 5. September 2019 (11:30 Uhr) waren von 20.058 Fahrzeugen 19.907 Fahrzeuge zu schnell (99,9 %). Lediglich 151 Fahrzeugführer haben das Tempo 40 km/h beachtet. Bei 9.835 Fahrerinnen und Fahrern betrug die Geschwindigkeit 41 bis 70 km/h, bei 9.808 Personen 71 bis 100 km/h, 264 Fahrzeuge wurden mit Geschwindigkeiten über 100 km/h gemessen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit war am 4. September 2019 um 22.30 Uhr 168 km/h.

Durch die massive Missachtung der Verkehrsregeln entstehen neue Unfallrisiken durch erhebliche Geschwindigkeitsunterschiede zwischen Fahrzeugführern, die mit 40 km/h unterwegs sind, und Rasern mit erheblich höheren Geschwindigkeiten. Die Stadt Oberhausen wird aus diesem Grund ab 11. September 2019 Geschwindigkeitsmessungen in diesem Bereich zur Senkung der Unfallgefahren vornehmen. Raser müssen bei erheblicher Überschreitung der Geschwindigkeit mit Geldbußen bis zu 680 Euro und einem Fahrverbot von bis zu drei Monaten rechnen

Pressestelle

Stadt Oberhausen
Schwartzstraße 72
46042 Oberhausen
Tel: 0208 825-2116
Fax: 0208 825-5130

presse@oberhausen.de