Einwohnermeldeamt

Jeder Mensch, der in Oberhausen wohnt ist hier gemeldet. Egal ob Baby, Schulkind, Jugendlicher, Oma oder Opa. Von jedem Bürger werden die Adresse, das Geburtsdatum und der Geburtsort erfasst und gespeichert. Das funktioniert so: Jeder der nach Oberhausen zieht oder auch innerhalb Oberhausens umzieht, muss zum Einwohnermeldeamt gehen und dort Bescheid sagen. Wenn man also neu nach Oberhausen zieht wird man angemeldet, wenn man umzieht, wird man umgemeldet und wenn man wegzieht, wird man abgemeldet. Dann muss man sich aber in der neuen Stadt beim Einwohnermeldeamt melden und dort anmelden.

Das Einwohnermeldeamt darf auch Auskunft darüber geben, wer wo wohnt. Allerdings gibt es auch Personen, bei denen das nicht erlaubt ist, da man nicht wissen soll wo sie wohnen. Das sind zum Beispiel Polizisten. Für solche Personen gibt es dann eine Auskunftssperre.
 

Und was macht das Einwohnermeldeamt sonst noch?

Wenn du mit deinen Eltern verreisen möchtest, brauchst du ein Reisedokument. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen einen Personal-
ausweis. Den können sie beim Einwohner-
meldeamt beantragen. Für Kinder unter 16 Jahren kann auf Wunsch ebenfalls ein Personalausweis ausgestellt werden, wobei jedoch für Kinder bis zum 12. Lebensjahr ein Kinderreisepass als Reisedokument und Identitätsnachweis sinnvoller erscheint.

Bene Images - Fotolia
Bene Images - Fotolia
 

Außerdem stellt das Einwohnermeldeamt Beglaubigungen aus, beispielsweise für Zeugnisse. Diese braucht man manchmal für Bewerbungen, da man dabei seine Zeugnisse mitschicken muss. Da man jedoch nicht das Originalzeugnis wegschickt sondern nur eine Kopie muss diese vorher beglaubigt werden, um die Echtheit und Richtigkeit nachzuweisen.

Die Meldebehörde ist außerdem verpflichtet, einmal pro Kalenderjahr die Namen, Vornamen und Anschrift aller Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, in Oberhausen mit Hauptwohnsitz gemeldet sind und im Folgejahr das 18. Lebensjahr vollenden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung zu übermitteln, auch wenn es die allgemeine Wehrpflicht gar nicht mehr gibt.

 

 

Hier ist einmal eine Übersicht über die Aufgaben des Einwohnermeldeamtes

  • An-, Um- und Abmeldung
  • Melderegister Auskunft
  • Aufenthalts- oder Meldebescheinigung
  • Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen
  • Beglaubigungen
  • Wehrerfassung
 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Einwohnermeldewesen
Technisches Rathaus Sterkrade
Bahnhofstraße 66
46042 Oberhausen
Fax: 0208 825-2845
E-Mail: einwohnermeldewesen@oberhausen.de