stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Schnupperkurs 3D-Druck

20. Januar 2018
10:00 - 13:15 Uhr

» details

Lebenssituationen

Industriekultur online auf einen Blick

Bildschirmansicht der Internetseite www.industriekultur-oberhausen.de (Foto: Stadt Oberhausen)

Bildschirmansicht der Internetseite industriekultur-ob.de (Foto: Stadt Oberhausen)

Hier gibt es die älteste Eisenhütte des Reviers, die St. Antony-Hütte. Eisenheim, die älteste Arbeitersiedlung. Und natürlich den Gasometer, Europas höchsten Scheibengasbehälter, heute eine Ausstellungshalle von internationalem Rang.
 

Oberhausen bietet herausragendes industrielles Erbe auf engstem Raum. Neben den genannten locken beispielsweise das architektonisch herausragende Lagerhaus der Gutenhoffnungshütte von Peter Behrens, die Fördertürme der Zechen Osterfeld und Sterkrade, ein Malakoffturm, eine Halde, ein Museumsbahnsteig und noch einiges mehr. In keiner anderen Stadt lässt sich die industrielle Vergangenheit des Ruhrgebiets so anschaulich und vielfältig mit kurzen Wegen erleben wie in Oberhausen. Die gemeinsame Website industriekultur-ob.de macht es künftig noch einfacher, diese historischen Schätze zu entdecken.

Fans der Industriekultur - und solche die es werden wollen - finden auf der neuen Internetpräsenz mehr als nur Angaben zu den Standorten der Stadt. Die „responsive“ aufgebaute, also für alle Endgerät nutzbare Seite informiert auch über aktuelle und in naher Zukunft anstehende Veranstaltungen wie Ausstellungen Führungen und Rundfahrten. Natürlich geht es von industriekultur-ob.de auch direkt weiter zu den Social-Media-Angeboten der beschriebenen Standorte und Anbieter. Kreiert und umgesetzt wurde die Seite von der Oberhausener Kommunikationsagentur Benning, Gluth & Partner.

Hervorgegangen ist das neue Angebot aus der Arbeitsgemeinschaft Welterbe, in der unter anderem die Standorte des LVR-Industriemuseums, die Gasometer Oberhausen GmbH, aber auch die Stadt Oberhausen, die Tourismus & Marketing Oberhausen GmbH und private Unterstützer in den vergangenen zwei Jahren kreativ zusammengearbeitet haben. Im Rahmen der möglichen Erweiterung des Welterbes Zollverein um die „industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ war Oberhausen in dieser Zeit als Stadt mit den meisten potenziellen zusätzlichen Industriekultur-Standorten im Gespräch.

Obwohl diese Perspektive aktuell nicht konkret im Raum steht, hat die Diskussion den Blick für diese einzigartige Dichte und Qualität der Zeugnisse einer einst bedeutenden Industriestadt geschärft. Das Interesse für die spannende Epoche der Stadtgeschichte zu wecken und zugleich das umfangreiche aktuelle Angebot leicht zugänglich zu machen, soll daher auch künftig gemeinsam weiterverfolgt werden.

Weiterführende Links

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt