stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30010203040506

"Voll Verschleiert"

19. April 2018
18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Schulpsychologische Beratungsstelle

Logo Schulpsychologische Beratungsstelle Oberhausen

Die Schulpsychologische Beratungsstelle bietet Oberhausener Schülerinnen und Schülern, allen Lehrkräften, Schulleitungen, Pädagoginnen und Pädagogen und natürlich den Eltern Beratung und Hilfestellung bei allen schulbezogenen Fragen und Schwierigkeiten an. Dieses freiwillige Angebot kann direkt in Anspruch genommen werden und ist kostenfrei, neutral und vertraulich.

In Kürze finden Sie hier weitere Informationen über die Angebote der Schulberatungsstelle.

Aktuelle Veranstaltungen

Die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Oberhausen hat aktuell zwei Veranstaltungsreihen zu den Themen Integration und Lehrergesundheit ausgeschrieben. Es sind noch Plätze frei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Ausschreibungen:

Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf (AGIL) 
Integration von Seiteneinsteigern 

 

Rechtliche Grundlagen der Schulpsychologie in Nordrhein-Westfalen

Der Erlass zu Aufgaben, Laufbahn, Einstellungsvoraussetzungen und Eingruppierung von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen bildet seit Beginn des Jahres 2007 die Rechtsgrundlage schulpsychologischer Arbeit. Gegenüber dem Erlass aus dem Jahr 1984 wurde das Tätigkeitsprofil der Schulpsychologie deutlich erweitert.

Schulpsychologie ist in NRW eine gemeinsame Aufgabe des Landes und der der Kommunen. Die Kooperation zwischen Kreisen/kreisfreien Städten und dem Land NRW wird über individuelle Rahmenvereinbarungen festgelegt und über ein gemeinsames regionales Einsatzmanagement fortlaufend konkretisiert und abgestimmt.

Beratung in der Schule ist Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer. Schulpsychologie unterstützt Schule bei der Professionalisierung von Beratung.

Fachliche Grundsätze schulpsychologischer Arbeit

Schulpsychologie begleitet und unterstützt die am Schulleben Beteiligten bei der Bewältigung schwieriger Situationen und bei der Schulentwicklung und fördert die vertrauensvolle und konstruktive Kooperation. Dafür sind folgende Prinzipien Voraussetzung:

  1. Freier Zugang
    Beratung in Anspruch zu nehmen fällt manchmal schwer. Die Schwelle zur Beratung sollte daher möglichst niedrig sein. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Schulleitung und Schulaufsicht haben grundsätzlich einen freien und direkten Zugang zur schulpsychologischen Beratung.
  2. Freiwilligkeit
    Menschen können sich nur selbst ändern. Schulpsychologische Beratung ist für die Ratsuchenden grundsätzlich freiwillig.
  3. Kostenfreiheit
    Schulpsychologische Diagnostik und Beratung ist für die Ratsuchenden grundsätzlich kostenfrei.
  4. Unabhängigkeit und Neutralität
    Schulpsychologinnen und Schulpsychologen orientieren ihre Beratung und ihr fachliches Handeln an den Anliegen der Ratsuchenden. Sie nehmen im Schulsystem und in der Beratungsarbeit eine allparteiliche Position ein um Rollenkonflikte zu vermeiden. Ihre fachlichen Stellungnahmen sind (unter Beachtung bestehender Gesetze und Verordnungen) unabhängig. Sie sind tätig auf der Grundlage der berufsethischen Grundsätze und Qualitätsansprüche.
  5. Schweigepflicht
    Wer Rat sucht, muss sich darauf verlassen können, dass seine Informationen geschützt sind. Für die schulpsychologische Diagnostik und Beratung besteht eine Schweigepflicht (§ 203 StGB).

Quelle: www.schulpsychologie.nrw.de

Das Team der Beratungsstelle

Name Funktion E-Mail
Dr. Petra Kortas-Hartmann Leitung
Diplom-Psychologin
petra.kortas-hartmann@oberhausen.de
Thomas Alexander M. Sc. Psychologe thomas.alexander@oberhausen.de
Kornelia Nigbur Diplom-Psychologin kornelia.nigbur@oberhausen.de
Marisa Roth M. Sc. Psychologin marisa.roth@oberhausen.de
Dr. Lonja Weihrauch Diplom-Psychologin lonja.weihrauch@oberhausen.de
Heike de Witt Sekretariat schulberatung@oberhausen.de
 

Kontakt

Schulpsychologische Beratungsstelle
Gewerkschaftsstraße 76-78
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 46839205
Fax: 0208 6090940

Sprechzeiten:
Termine nach vorheriger Verinbarung unter oben genannter Telefonnummer

Mehr zum Thema

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt