stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30010203040506

FÜHRUNG - "Das stählerne Zeitalter" durch die Ausstellung "Schwerindustrie"

22. April 2018
14:30 Uhr

» details

Lebenssituationen

Wiederbelebung im Schulunterricht

Letzte Aktualisierung

02.11. 2017


Kurzbeschreibung

Koordinierung des Reanimationsunterrichts in Schulen. Wiederbelebungstrainings sowie Schulungen zum Umgang mit AEDs (Automatischen externen Defibrillatoren) sollen flächendeckend in allen Schulen angeboten werden. Es handelt sich um eine Initiative des leitenden Notarzt von Oberhausen, Herrn Dr. Issel. Ende des letzten Jahres gab es einige Gespräche mit den weiterführenden Schulen und den Hilfswerken (Johanniter, ASB, usw.). Die Hilfswerke würden den Unterricht in den Schulen durchführen und dafür automatische externe Defibrillatoren (AEDs) sowie Übungspuppen organisieren.


Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Ein förmlicher Beschluss wurde bisher nicht gefasst.


Aktueller Bearbeitungsstand

Frau Dr. Neumeyer-Sickinger präsentierte das Projekt auf der Schulleiterkonferenz am 12. Oktober 2017. Außerdem wurde eine Vereinbarung über die Durchführung des Projekts zwischen der Stadt Oberhausen und den unterschiedlichen Hilfswerken formuliert und soll nach Klärung der finanziellen Mittel unterzeichnet werden. Das Deutsche Rote Kreuz reichte hierfür am 28.08.2017 einen Antrag bei der Bürgerstiftung der Sparkasse ein, in dem die benötigten Gelder beantragt wurden. Bislang liegt noch keine Antwort seitens der Bürgerstiftung vor


Voraussichtliche Kosten des Vorhabens

Die Kosten für den Wiederbelebungsunterricht liegen bei 8 Euro pro Schüler. Der Selbstkostenbeitrag soll so gering wie möglich gehalten werden


Zeitschiene / Nächste Schritte

1. Quartal 2018: Start des Projektes in den Grundschulen (wenn positiver Bescheid seitens der Bürgerstiftung)


Betroffenes Gebiet

Gesamtes Stadtgebiet


Bürgerbeteiligung     ja

Form der Beteiligung

Information

Eine Bürgerbeteiligung ergibt sich indirekt auf Grund der Zusammenarbeit mit den Hilfswerken. Außerdem soll das Projekt in Oberhausener Schulen durchgeführt werden


Zielgruppe/n          

Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse


Vorgesehene Beteiligungsformate bzw. -methoden

Implementierung des Projekts in den Schulalltag aller weiterführenden Schulen in Oberhausen

 

Informationen / Kontakt

Stadt Oberhausen
Dezernat 5
Bereich Gesundheitswesen
Dr. Andrea Neumeyer-Sickinger
Telefon: 0208 825-2404
E-Mail: andrea.neumeyer-sickinger@oberhausen.de 

 

 

Kommentare

Hier können Sie Ihren Kommentar / Ihre Fragen zum Vorhaben "Wiederbelebung im Schulunterricht" einstellen.

Momentan konnten leider keine Kommentare gefunden werden.


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir an Ihre Adresse eine Nachricht zur Bestätigung senden.
Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein*
Sicherheitscode

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt