stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Baustellen in Oberhausen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Schnupperkurs 3D-Druck

20. Januar 2018
10:00 - 13:15 Uhr

» details

Lebenssituationen

Anlaufstellen für ältere Menschen bei der Stadtverwaltung Oberhausen

Sonstige Hilfen

Eingliederungshilfe

Unter Eingliederungshilfe sind alle Maßnahmen zu verstehen, die zur Beseitigung oder Milderung von Behinderungen oder deren Folgen geeignet sind, z. B. Schul- und Freizeitbegleitung, behindertengerechter Umbau von Wohnungen, Frühförderung etc. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Eingliederungshilfe
Inge Neitzel
Tel.: 0208 6996563
Fax: 0208 6996546
E-Mail: neitzel@oberhausen.de
Zimmer 204, 1. Etage (Aufzug)
Elly-Heuss-Knapp-Straße 1
46145 Oberhausen

Öffnungszeiten

Montag 08.30 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr
 

Hilfe für hochgradig Sehbehinderte

Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind und deren besseres Auge mit Gläserkorrektion eine Sehschärfe von nicht mehr als 5 Prozent aufweist, erhalten auf Antrag zum Ausgleich der durch die Sehbehinderung bedingten Mehraufwendungen eine Hilfe von 77,00 Euro monatlich. Die Leistung ist einkommensunabhängig. Zuständiger Leistungsträger ist der LVR.


 

Blindenhilfe

Blinde Erwachsene unter 60 Jahren erhalten in NRW ein Landesblindengeld in Höhe von monatlich 614,99 Euro, Kinder und Jugendliche von 308,02 Euro. Diese Leistung ist einkommensunabhängig.
Blinde, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, erhalten das Landesblindengeld in Höhe von 473,00 Euro. Diesen Personen steht allerdings der Differenzbetrag von 141,99 Euro zu, wenn Einkommen und Vermögen bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Bei die sem Betrag handelt es sich um eine ergänzende Blindenhilfe nach SGB XII, die im Gegensatz zum Landesblindengeld einkommensabhängig ist.
Blinde, die in einer Einrichtung leben und bei denen die Kosten dieses Aufenthalts ganz oder teilweise aus öffentlichen Kassen übernommen werden, erhalten nur ein gekürztes Blindengeld.


 

Gehörlosenhilfe

Personen mit angeborener oder bis zum 7. Lebensjahr erworbener Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit erhalten auf Antrag zum Ausgleich der durch die Gehörlosigkeit bedingten Mehraufwendungen eine Hilfe von 77,00 Euro monatlich.
Die Leistung ist einkommensunabhängig.

Kontakt

Stadt Oberhausen
Ältere Menschen, Pflegebedürftige
und behinderte Menschen
Jürgen Jäschke
Tel.: 0208 6996530
Fax: 0208 6996545
E-Mail: juergen.jaeschke@oberhausen.de
Zimmer 312
Elly-Heuss-Knapp-Straße 1
46145 Oberhausen

 

Öffnungszeiten

Montag 08.30 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

Kündigungsschutz

Schwerbehinderte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer genießen einen besonderen beruflichen Kündigungsschutz. Sollte Ihr Arbeitgeber eine Kündigung aussprechen, so wird die Fürsorgestelle bei dem Kündigungsverfahren beteiligt, sofern Sie einen Schwerbehindertenausweis besitzen.


Behindertengerechte Ausstattung von Arbeitsplätzen

Schwerbehinderte Arbeitnehmer/-innen sowie Arbeitgeber, die schwer behinderte Personen beschäftigen, können bei der Fürsorgestelle einen finanziellen Zuschuss zur behindertengerechten Ausstattung des Arbeitsplatzes beantragen. Alle Fragen hierzu sind an die Fürsorgestelle für Kriegsopfer und Schwerbehinderte zu stellen.
 

Kontakt

Stadt Oberhausen
Fürsorgestelle für schwerbehinderte Menschen im Arbeitsleben
Felizitas Ißelmann
Tel.: 0208 6996520
Fax: 0208 6996543
E-Mail: felizitas.isselmann@oberhausen.de
Zimmer 207, 1. Etage (Aufzug)
Astrid Friedrichs
Tel.: 0208 6996518
Fax: 0208 6996543
E-Mail: astrid.friedrichs@oberhausen.de
Zimmer 205, 1. Etage (Aufzug)
Elly-Heuss-Knapp-Straße 1
46145 Oberhausen

Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung


Mehr zum Thema

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt