stadt oberhausen

Verwaltung von A - Z

Lebenssituationen

Sport in Oberhausen
Übernachten in Oberhausen
Oberhausen genießen
Oberhausener Theater
Einkaufen in Oberhausen
Kinder- und Jugendportal
Oberhausen für Menschen mit Behinderung
Stadtbibliothek Oberhausen
Hundeauslaufflächen in Oberhausen
Öffentlicher Personannahverkehr
Anreise, Verkehr
Hochzeitsportal
Auf dem Rad
Wandern & Spazieren
Krankenhäuser, Hospize, Wohlfahrtsverbände
Gesundheitsportal
Abfallberatung
Tourist Information

Formulare online

Häufig genutzter Service

» Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

WUNDER DER NATUR - Die Intelligenz der Schöpfung

11. Dezember 2016
10:00 - 18:00 Uhr

» details

Lebenssituationen

Museen, Galerien

Aktuelle Veranstaltungen der Gedenkhalle


Wechselausstellung

 





12. Juni bis 11. Dezember 2016
„Marlene Dietrich.
Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“
Plakat: Marlene Dietrich, Die Diva. Ihre Haltung.
 

Wechselausstellung
„Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“

Die Dauerausstellung in der Gedenkhalle Oberhausen wird vom 12. Juni 2016 bis 11. Dezember 2016 um eine attraktive Wechselausstellung ergänzt. Im Fokus der Ausstellung steht niemand Geringeres als Marlene Dietrich. Schauspielerin, Sängerin, Weltstar, Diva - es verbinden sich viele Bilder und Begriffe mit ihr. Die Gedenkhalle wird in ihrer Ausstellung, die sie mit Unterstützung der Marlene Dietrich Collection Berlin realisiert, einen Aspekt der Künstlerin herausarbeiten, der bislang so noch nicht in der Genauigkeit erzählt wurde: das Verhältnis von Marlene Dietrich zu Deutschland und den Deutschen, mithin den Nazis. Neben vielen Fotografien aus ihrem Leben zeigen zahlreiche Dokumente und weitgehend unbekannte Filmsequenzen, für welche Haltung Marlene Dietrich über ihr gesamtes Leben hinweg stand.

 


Datum Sonntag, 11. Dezember 18 Uhr
Der Film „Black Fox – Aufstieg und Fall von Adolf Hitler“

Dokumentarfilm USA 1962, Dauer 90 Minuten

Buch und Regie: Louis Clyde Stoumen, Sprecherin: Marlene Dietrich

Original mit deutschen Untertiteln. Mit einer Einführung in den Film von Clemens Heinrichs, Gedenkhalle
 

Marlene Dietrich beschäftigte sich immer wieder mit dem Thema Nationalsozialismus, nicht immer freiwillig. An diesem Dokumentarfilm aber arbeitete sie mit großem Engagement, ohne Gage und aus freien Stücken, da ihr die kritische Betrachtung der NS-Geschichte und der Person Adolf Hitler wichtig war. Regisseur Stoumen (1917–1991) baute die filmische Erzählung auf Johann Wolfgang von Goethes Fabel „Reineke Fuchs“ von 1793 auf. Durch Gemälde Picassos, andere Illustrationen und die ausgewählte Filmmusik wurde der Film zu einem besonderen künstlerischen Werk. Marlene Dietrich sprach dafür nicht nur den Kommentar, sondern beriet Stoumen auch beim Text. 1963 gewann „Black Fox“ als bester Dokumentarfilm einen Oskar. Das änderte nichts daran, dass der Film kaum Beachtung erfuhr, sehr zum Verdruss von Marlene Dietrich.

 

Der Film ist kaum bekannt ist und seit Jahren nicht mehr öffentlich gezeigt worden. Eine deutsche Synchronisation existiert nicht. Daher ist die von der Gedenkhalle angefertigte Version mit deutschen Untertiteln eine besondere Seltenheit, die man keinesfalls versäumen sollte.

 

Eintritt 5,50 Euro.
Vorherige Platzreservierung erforderlich unter Tel. 0208 / 6070531-0 oder
info-gedenkhalle@oberhausen.de

Ort: LICHTBURG Filmpalast, Elsässer Str. 26, 46045 Oberhausen

 

 


 

Sonntag, 11. Dezember, 15 Uhr

Letzte Führung durch die Ausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“

Eine Exkursion durch das Leben der Diva anhand ihrer Haltung zu den Nationalsozialisten.

Teilnahme kostenfrei

Ort: Gedenkhalle, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen

 


Samstag, 7. Januar 2017, 20 Uhr
Politischer Liederabend „Marlene Dietrich: Die Diva und das ewige Exil“
im Theater Oberhausen

Wiederaufnahme wegen großen Erfolgs: der Marlene-Dietrich-Abend mit Karin Kettling, ehemaliges Ensemblemitglied im Theater Oberhausen, begleitet von Holger Kirleis am Klavier.
Ein politischer Liederabend, der die Haltung der Künstlerin im Exil ausleuchtet: Heimweh, Solidarität mit denen, die unterzugehen drohen, Eigenständigkeit, Mut und auch Verzweiflung einer Künstlerpersönlichkeit als „Star“ in einem fremden Kulturbetrieb. Ein Plädoyer für die konsequente Exilposition der Dietrich, auch nach ihrer Rückkehr, gegen Deutschtümelei und nationalistische Ressentiments.

Eintrittspreise: 10,- € , bzw. 5,-€ ermässigt. Kartenverkauf nur über das Kartentelefon des Theater Oberhausen: Telefon 0208/8578 – 184, Telefax 0208/800 703, E-Mail: besucherbuero@theater-oberhausen.de

Ort: b.a.r. im Theater Oberhausen, Will-Quadflieg-Platz 1, 46045 Oberhausen


Führungen in der Gedenkhalle, 1. Halbjahr 2017
Führung durch die Wechselausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“

Mit.. 11. Jan.,17 Uhr /  Mit.,18. Jan. , 17 Uhr /  So. 25. Jan. , 17 Uhr

Teilnahme kostenfrei


Ort: Gedenkhalle Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Infos unter Tel. 0208 607053111 oder unter gedenkhalle-bunkermuseum@oberhausen.de

Kontakt

Gedenkhalle
der Stadt Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Büroanschrift:
Informationszentrum Gedenkhalle
Am Kaisergarten 52
46049 Oberhausen
Tel.: 0208 6070531-11
Fax: 0208 6070531-20 
E-Mail: gedenkhalle-bunkermuseum@oberhausen.de

 

Partner werden

Werden Sie Partner der Stadt Oberhausen. Hier können Sie für Ihr Angebot werben.

» Kontakt